• 18
    Jan 16

    Vorstellungsrunde

    Gerade haben wir euch den neuen Vorstand vorgestellt, jetzt seid ihr dran: Könnt ihr euch vorstellen, euch vorzustellen? Das Kulturspektakel freut sich immer, neue Organisatoren kennenlernen zu dürfen!

    Kommenden Sonntag, am 24. Januar um 18 Uhr ist Jahresauftaktsitzung im JUZ Gauting, in der wir erste Ideen für das Kultjahr sammeln. Wenn ihr also der Meinung seid, das Kult braucht dieses Jahr dringend eine Bodyflyingbude oder definitiv mehr verrückten Kram auf dem Gelände - bei uns könnt ihr euch austoben, bisher haben wir noch jede Idee umgesetzt, solange sie halbwegs realistisch klingt. Aber auch wenn ihr erst einfach mal so in die Organisation reinschnuppern und ohne konkreten Plan in der Hand das Kult mitgestalten wollt: Aufgaben finden sich überall und für jeden, das zeigt die Erfahrung der letzten 33 Jahre.

    Kommt alle!

  • 15
    Jan 16

    Das ist der Kultvorstand 2016

    img_4392

    ...Moment, die kennen wir doch schon alle vom letzten Jahr? Das stimmt, zumindest fast. In der Jahreshauptversammlung im Dezember letzten Jahres wurde Daniel Leicher (2.v.r.) als Vorstandsvorsitzender wiedergewählt, und auch die komplette vordere Reihe macht ihren Job, den sie letztes Jahr gut gemacht hat, wieder: Veronika Fuchsberger (1. Stellvertreterin), Julia Leicher (Schriftführerin) und Benjamin Angstwurm (Kassenwart). Neu zum Vorstandsteam dazugestoßen ist Simeon Wanninger als 2. Stellvertreter (1.v.l.), er hat letztes Jahr beim Kult die Workshops betreut und war Teil der Logistik-Crew. Als Beisitzer konnten wir Konstantin Wolf (3.v.l., groß) gewinnen, ihr habt ihn vielleicht letztes Jahr schon das ein oder andere Mal an der Infobude getroffen, oder in seiner Funktion als Helferbetreuer. Nicht im Bild, sondern gerade in Spanien, aber auch neue Beisitzerin: Hanah Cevc, sie hat 2015 die Künstler auf der kleinen Bühne betreut und ihnen frisches Obst ins Backstagezelt gereicht (vielleicht).

    Zusammen mit dem Vorstand freuen wir uns auf ein spannendes Kult-Jahr 2016!

  • 10
    Jan 16

    Auf den Spuren der Vergangenheit

    poster

    Da im Winter ansonsten wenig Kult-mäßiges los ist haben wir mal in der Vergangenheit gewühlt und uns alte Plakate angeschaut. Und tatsächlich haben wir auch schon einige fast antike Plakate gefunden: Unter anderem vom ersten Kulturspektakel. Hier findet ihr das vollständige Plakat-Archiv.
    Jetzt aber zu euch. Habt ihr vielleicht noch irgendwo im Keller alte Kult-Plakate liegen, die in unserem Archiv fehlen? Kennt ihr jemanden, der vielleicht noch alte Plakate haben könnte? Sagt uns Bescheid, vielleicht schaffen wir es, die Lücken im Archiv zu schließen!

  • 29
    Nov 15

    Jahreshauptversammlung 2015

    Es ist das letzte Wochenende im November, das heißt, dass vor genau vier Monaten dieses Kulturspektakel stattgefunden hat, von dem hier so viel erzählt wird. Und um nicht nur über das Festival im Sommer zu reden, sondern noch einmal das gesamte Kult-Jahr Revue passieren zu lassen, findet am

    20. Dezember ab 16:00 Uhr die Kulturspektakel Jahreshauptversammlung im JUZ Gauting statt.

    Unsere beiden Daniels arbeiten für den Rückblick schon fleißig an einer würdigen Aufbereitung des vergangenen Jahres, wir werden zurückblicken auf das, was wir (uns) alles geleistet haben und wählen einen neuen Vorstand, mit dem es dann im neuen Jahr weitergehen kann.

  • 30
    Jul 15

    Wir wären dann fertig

    otto-normal-2015

    Oh, ein kleines Video haben wir auch noch gefunden:

    Was war das wieder für ein geiles Kult!
    Mittlerweile sind zwar die meisten Spuren auf dem Gelände verschwunden, aber in unseren Köpfen ist es irgendwie immer noch da.

    Was für die Besucher drei Tage Spaß und Unterhaltung ist, ist für alle Organisatoren eine Woche anstrengende Arbeit. Der Aufbau vor Ort startet bereits am Mittwoch vor dem Kult, ab dann übernehmen wir kurzerhand das Schulgelände. Aufbau bedeutet dabei nicht nur körperliche Arbeit - irgendwie muss ja auch geplant werden, was wann wohin kommt und ab wann bereit steht.

    Schneller als Einigen lieb ist, ist es schon Freitag 16 Uhr und das Kulturspektakel 2015 wird eröffnet. Die meisten Buden und Bühnen sind startklar, bei machen wird jetzt noch hektisch an der Dekoration und am Angebot geschraubt. Was folgt, sind drei Tage Kulturspektakel vom Feinsten. Knapp 200 Helfer halten alles am Laufen, die Besucher strömen und haben gute Laune, gerüchteweise hört man von einem neuen Rekord beim Bierverkauf. Sogar das Wetter lässt sich mitreißen und vergisst bis Sonntag Abend, dass es eigentlich regnen wollte.

    Kaum dass die letzten Töne von unserem Headliner Otto Normal verklungen sind, beginnen wir, all das wieder runterzureißen. Das ist zwar vielen Besuchern ein Dorn im Auge, aber leider notwendig, schließlich soll auf dem Gelände und in manchen Räumen, die wir belegen, am nächsten Morgen wieder regulärer Schulbetrieb herrschen können. Und dann gilt es, den ganzen Groß- und Kleinkram, der das Kult zum Kult macht, wieder abzubauen, zu sortieren, wegzufahren oder einzulagern. Damit ist man schon mal drei weitere Tage beschäftigt.

    ...Und warum tun wir uns das jedes Jahr auf's neue an? Weil wir es können! Und weil es am Ende des Tages halt immernoch verdammt viel Spaß macht zu sehen, wie ein Jahr Planung zu einem so erfolgreichen Spektakel führt - dem Kult eben. Und wer sich jetzt denkt "Hey, so ein Erfolgserlebnis will ich auch" oder "Ich habe DIE Idee, die dem Kult dieses Jahr gefehlt hat": Macht doch einfach mit! Nach dem Kult ist vor dem Kult, in einem Jahr ist wieder alles gleich, alles anders. Schreibt uns eine Mail, kommt zur Jahreshauptversammlung in fünf Monaten oder zur Auftaktsitzung im Januar, wir informieren euch rechtzeitig hier auf der Website und bei Facebook.

ältere Artikel anzeigen